Dies ist uns wichtig

  • Unterricht nach dem Klassenlehrerprinzip
  • Jahrgangsbezogene Klassen
  • Individuelle Förderung des Kindes
  • Entdeckendes Lernen und produktives Üben
  • Anleitung zu selbständigem Lernen
  • Leseförderung
  • Englischunterricht ab Klasse 1
  • Lernen mit neuen Medien
  • Musisch-ästhetische Entwicklung
  • Orientierung an christlichen Werten und Traditionen
  • Intensive Zusammenarbeit der Lehrkräfte der Jahrgangsstufen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Gesundheitsförderung durch Ernährung und Bewegung

Es zwei Formen der Betreung, zum einen die Ganztagsbetreuung und zum Anderen die Sternchengruppe. Träger ist jeweils die Caritas.

Informationen als Download
Der Caritasverband möchte eine einheitlich Darstellung der Informationen zum OGS Angebot. Daher wurden die bisherigen Informationen durch die folgenden, zum Download angebotenen PDF Dateien, ersetzt.

 

Der Verein wurde Anfang der 60er Jahre an unserer Schule gegründet. Seither unterstützt er die Schule bei Anschaffungen für Unterricht und Spiel. Angeschafft wurden Sportgeräte, Trikots für Schulmannschaften, Spielgeräte, ein Keyboard, eine Ausstellungsvitrine, zusätzliche Rechenbücher für das erste Schuljahr und viele andere Dinge. Daneben gab der Förderverein Zuschüsse zum Theaterstück "Mein Körper gehört mir". Ohne den Förderverein wären solche Dinge überhaupt nicht möglich gewesen.

Vorn von links:
Monika Kaup, Nicola Kasnitz, Walter Winkler, Monika Lütkemeyer, Wiltrud Nellen, Niko Dragun, Joachim König

Hinten von links:
Heike Schwarzenberg, Sigrid Damrau, Sonja Agethen, Kerstin Hensen, Ursula Kamp, Beate Speer

An unserer Schule hat das Einbeziehen der Eltern in die Arbeit einen hohen Stellenwert. Dabei haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, die Eltern mit ihren Ideen, ihrem Engagement und ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten aber auch mit ihren Problemen, Ängsten und Sorgen bezüglich Schule ernst zu nehmen. Ein offenes, ungezwungenes und faires Umgehen miteinander sind dabei wichtige Bestandteile unseres Verständnisses von moderner, demokratischer und kindgerechter Grundschule.

   

           

   

Neben 12 Klassenräumen stehen uns ein Leseraum ("Leseoase"), ein Kunstraum, ein kombinierter Musik-/Filmraum, eine Lernküche, 2 Gruppenräume und 2 Sporthallen zur Verfügung.

Galerien

Zum Seitenanfang